Herzlich willkommen!

Als Ortsverein der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands für die Bereiche Israelsdorf & Karlshof kümmern wir uns um die Anliegen der Anwohnerinnen und Anwohner. 

Für jede Frage und jedes Problem haben wir ein offenes Ohr und leiten Ihre Interessen ggf. gerne an unsere Mandatsträger weiter.

 

15.03.2019 in Topartikel Aktuelles

Austritt von Birte Duggen

 

Wir bedauern den plötzlichen Parteiaustritt unserer bisherigen Ortsvereinsvorsitzenden, Birte Duggen, und ihren Wechsel zu B90/Die Grünen außerordentlich. Über viele Jahre hinweg hat sie engagiert im Vorstand mitgearbeitet und unseren Ortsverein geprägt. Durch ihren bürgernahen und aktiven Wahlkampf stellte die SPD nach langer Zeit wieder das direktgewählte Bürgerschaftsmitglied für Karlshof und Israelsdorf. Auch nach Ihrer Wahl kümmerte sich Birte zuverlässig um an den Ortsverein herangetragene Bürgeranliegen.

Der Ortsvereinsvorstand dankt Birte für das jahrelange Engagement und wünscht ihr für die Zukunft persönlich alles Gute.

 

Unabhängig davon kritisieren wir die Mitnahme des Bürgerschaftsmandates in aller Deutlichkeit. Durch den Austritt zweier Fraktionsmitglieder schrumpft die SPD-Fraktion auf nur noch zwölf Mandate und liegt nunmehr gleichauf mit der CDU, dicht gefolgt von den Grünen, die nun elf Sitze innehalten. Diese Sitzverteilung entspricht in keiner Weise mehr dem Wählervotum des vergangenen Jahres.

 

Dass sich Birte Duggen mit den Inhalten der SPD nicht länger identifizieren kann, ist schade, gilt es aber zu akzeptieren und zu respektieren. Nichtsdestotrotz saß sie dank der Partei in der Bürgerschaft und wurde für die Inhalte der Sozialdemokratie gewählt. Es wäre daher richtig und konsequent gewesen, zurückzutreten und das Mandat der Partei wieder zur Verfügung zu stellen. Demokratische Mehrheitsentscheidungen der Partei gilt es zu akzeptieren

 

Die Mitnahme des Mandats ist juristisch nicht zu beanstanden. Aus moralischer Sicht ist dieses Verhalten jedoch nicht zu akzeptieren. Wir schließen uns daher der Forderung von SPD Fraktion und Kreisvorstand an und erwarten von Birte die Rückgabe ihres Mandats.

 

29.01.2019 in Aktuelles

Neubau Kita auf dem Gelände Schule Lauerholz

 

Auf dem Gelände der Schule Lauerholz wird der Bau einer 4-gruppigen Kindertagesstätte geplant.

Unsere Bürgerschaftsabgeordnete Birte Duggen hat dazu sowohl dem Bauausschuß als auch dem Umweltausschuß der Stadt Lübeck einige Fragen vorgelegt. So sollte es u.a. das Ziel sein, das Baukörper und Zuwegung so gebaut werden, dass möglichst wenig in die Natur eingegriffen wird. 

Die Antwort der Verwaltung kam erst jetzt , nachdem bereits Fakten geschaffen wurden, indem am 28.1. bereits einige Bäume gefällt wurden.

Der Ortsverein ist über das Verhalten der Verwaltung ebenso enttäuscht wie einige Anwohner.

Im übrigen ist darauf hinzuweisen , dass das 'Schulwäldchen'  im rechtlichen Sinne keinen 'Wald' darstellt. Somit ist die Verwaltung auch befugt, hier eigenmächtig zu handeln.

 

 
 

30.11.2018 in Aktuelles

Bürgerschaft beschließt Planungskosten für Querung Bushaltestellen

 

Die Bürgerschaft hat auf ihrer Sitzung am 29.11.18 u.a. auf Betreiben der SPD-Fraktion beschlossen, in den Haushalt für 2019 Planungskosten einzustellen, um im Zuge der Travemünder Allee (B 75) in Höhe der Bushaltestellen Zeppelinstraße und Jungborn gemeinsam mit dem Straßenbaulastträger ebenerdige Querungen zu entwickeln. 

Die Baukosten sollen je nach Ergebnis der Planung in den Haushalt 2020 eingestellt werden.

 

 

15.11.2018 in Allgemein

Bürgersprechstunde mit dem Team 'Soziales'

 

Am 13. 11. waren Sophie Bachmann und Ingo Schaffenberg bei unserem Ortsverein zu Gast. Beide sind Mitglieder des Teams Soziales in der Bürgerschaft. Die Bürgersprechstunde fand im Berlin-Döner in der Luisenstraße statt.  Es kamen eine Reihe von Interessierten mit ihren Anliegen. Der absolute Schwerpunkt war das Thema „Erhöhung der Erbbauzinsen“. Bewohner aus dem Alten Faulenhoop berichteten unter anderem, dass eine Reihe alteingesessener Anwohner  Probleme hätte, die Erbpachtzinsen finanziell zu stemmen. Außerdem sei zunehmend zu beobachten, dass Käufer aus Süddeutschland und Hamburg Siedlungshäuser in Karlshof erwerben und somit die Immobilienpreise steigen.

Birte Duggen ist als Mitglied der Bürgerschaft mit diesem Thema befasst, da sie zusammen mit dem Genossen Axel Flasbarth in einem neu eingerichteten interfraktionellen Arbeitskreis sitzt. Insofern konnte sie bereits einige Fragen beantworten und wird weiterhin mit den Betroffenen in Kontakt bleiben.

Insgesamt war es ein gelungenes Treffen mit dem Team Soziales und wir haben vereinbart, dass wir die Mitglieder des Teams in regelmäßigen Abständen einladen. Auch der Veranstaltungsort passte, da die Laufkundschaft im Berlin-Döner einiges von den Diskussionen mitbekam.

 

19.08.2018 in Aktuelles

Verkehrssituation Am Schellbruch -Aktuelles

 

Zu der bereits im März 2018 erhobenen Forderung des SPD Ortsvereins hinsichtlich der Verkehrsberuhigung an der Straße 'Am Schellbruch'  gibt es Neuigkeiten :

Der Bereich Stadtgrün und Verkehr hat auf erneute Anfrage bestätigt, dass in der Straße Am Schellbruch in absehbarer Zeit zwei zusätzliche Piktogramme aufgetragen werden, um die Tempo 30-Zone noch mehr zu verdeutlichen.

 

 

 

 

 

14.03.2018 in Allgemein

Ortsverein fordert Verkehrsberuhigung in Karlshof

 

Der Ortsverein der SPD Karlshof-Israelsdorf fordert Verkehrsberuhigungsmaßnahmen in der Straße „Am Schellbruch“.

Ab Ende der Medebekstraße beginnt die Straße „Am Schellbruch“ als Zone 30. Die Straße ist zum Wald und den Feuchtwiesen unbebaut. Die verleitet wohl viele Autofahrer dazu, die Straße als Rennstrecke anzusehen. Vielfach fahren dort Fahrzeuge mit einem Tempo von über 70 km/h, des nächstens sogar noch schneller. Kaum einer hält sich überhaupt an das Tempolimit. Dadurch entstehen für Spaziergänger, Jogger, Fahrradfahrer und insbesondere Kinder oftmals Gefährdungen. Angebrachte Schilder der Anwohner zur Selbsthilfe „Vorsicht spielende Kinder“ werden einfach abmontiert.

Die Ortsvereinsvorsitzende der SPD Karlshof-Israelsdorf Birte Duggen fordert hier Abhilfemaßnahmen der Stadt.

„Die verstärkten Geschwindigkeitskontrollen der Stadt werden zwar ausdrücklich begrüßt, sind jedoch nicht ausreichend. Es wäre zum einen sinnvoll, nicht nur direkt ab Beginn der Straße die Zahl 30 auf die Straße zu malen, sondern dies in Abständen zu wiederholen. Zudem würden auch elektronische Hinweistafeln, die das aktuelle Tempo anzeigen, die Autofahrer auf das Tempolimit noch einmal ausdrücklich hinweisen. Ein solches elektronisches Hinweisschild steht bereits eingangs des Fortmeisterwegs an der Avia Tankstelle. zwei davon – eines am Ende der Medebekstraße im Übergang zum Schellbruch, ein weiteres auf halber Strecke „Am Schellbruch“ wären sicherlich sinnvoll. Zudem sollte auch geprüft werden, ob bauliche Maßnahmen, wie  z.B. regelmäßig angebrachte Bodenwellen, eine Möglichkeit wären, das Tempo zu entschärfen. Wir fordern die Stadt ausdrücklich auf, diese Maßnahmen zu überprüfen, bevor noch etwas Schlimmes passiert.“

 

 

 

21.12.2017 in Allgemein

SPD erneuern – unser Ortsverein ist dabei

 

Nach der verlorenen Bundestagswahl hat sich eine Initiative SPD++ gegründet, die die SPD jünger, weiblicher und vielfältiger machen möchte.

Es handelt sich um eine Gruppe Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten, die sich politisch unterschiedlich in Flügel oder Strömungen innerhalb der SPD einordnen und die der Auffassung sind, dass die SPD neu gedacht werden muß.

Es sollen u.a. die Instrumente interner Willensbildung modernisiert und geöffnet werden indem z.B. die Möglichkeiten der Digitalisierung stärker bei der Parteiarbeit berücksichtigt werden.

Der SPD Ortsverein Karlshof-Israelsdorf hat sich als einer von bisher 72 Ortsvereinen in Deutschland dieser Initiative angeschlossen und wird auch auf dem Kreisparteitag in Lübeck einen entsprechenden Antrag einbringen.

 

Veranstaltungen & Termine

Alle Termine öffnen.

28.03.2019, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr Mitgliederversammlung

Alle Termine

 

Ihr Landtagsabgeordneter

Thomas Rother

 

Ihre Bundestagsabgeordnete

Gabriele Hiller-Ohm

 

OV-Zeitung

Aktuelle Ausgabe

Mitmachen

mitmachen.spd.de/

 

SPD Lübeck auf Facebook

https://www.facebook.com/SPDLuebeck/